Archiv
Kurzbericht 2019 per 30.06

Informationen zum verkürzten Anhang.

Ausserordentlicher Ertrag und Aufwand

Der ausserordentliche Ertrag (CHF 2.8 Mio.) enthält Gewinne aus Verkäufen von drei Bankliegenschaften (CHF 1.9 Mio.) sowie einer anderen Liegenschaft (CHF 0.9 Mio.). Im ersten Semester 2019 sind keine ausserordentlichen Aufwendungen angefallen.

Die Reserven für allgemeine Bankrisiken wurden mit CHF 2.0 Mio. dotiert.

Änderungen in den Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätzen

Keine.

Wesentliche Ereignisse nach dem Stichtag des Zwischenabschlusses

Keine.

Chur, 25. Juli 2019

Konsolidierter Eigenkapitalnachweis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Gesellschaftskapital

Kapitalreserven

Gewinnreserven

Reserven für allgemeine Bankrisiken, nicht zweckgebunden

Reserven für allgemeine Bankrisiken, zweckgebunden

Eigene Kapitalanteile

Minderheitsanteile

Konzerngewinn

Total

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenkapital am 01.01.2019

250’000

49’425

770’503

1’373’091

7’935

–10’539

35’063

185’117

2’660’594

Übertrag Gewinn des Vorjahres

181’733

3’384

–185’117

Erwerb eigener Kapitalanteile

–109

–1’146

–1’255

Veräusserung eigener Kapitalanteile

1’199

1’199

Gewinn (Verlust) aus Veräusserung eigener Kapitalanteile

–41

–41

Dividenden und andere Ausschüttungen

276

–103’200

–3’461

–106’385

Andere Zuweisungen (Entnahmen) der Reserven für allgemeine Bankrisiken

2’000

2’000

Veränderung der Minderheitsanteile

77

–77

Konzerngewinn

100’479

100’479

Eigenkapital am 30.06.2019

250’000

49’660

849’005

1’375’091

7’935

–10’486

34’908

100’479

2’656’592

Erfolgsrechnung