Archiv

Informationen zur Bilanz Einzelabschluss

Grundsatz

Gemäss Art. 36 Abs. 1 BankV und FINMA-RS 2015/1, Rz 327 bis Rz 340, sind Banken, die eine Konzernrechnung erstellen müssen, im Einzelabschluss vom Ausweis gewisser Angaben befreit. Zur besseren Übersicht verwenden wir für die auszuweisenden Tabellen die gleiche Nummerierung wie im konsolidierten Abschluss.

Die theoretische Anwendung der Equity-Methode für Beteiligungen, über welche die Bank einen wesentlichen Einfluss ausübt (gemäss FINMA-RS 2015/1, Rz 264), hätte folgenden Einfluss auf den Einzelabschluss:

 

 

 

in CHF 1’000

 

Effektiv 31.12.2018

Auswirkungen der theoretischen Anwendung der Equity-Methode

Bei theoretischer Anwendung der Equity-Methode

 

 

 

 

Bilanz Einzelabschluss

 

 

 

Beteiligungen

84’505

–22’642

61’862

 

 

 

 

Erfolgsrechnung Einzelabschluss

 

 

 

Ausserordentlicher Ertrag

7’165

8’846

16’011

Abschreibungen auf Beteiligungen

17’000

31’488

48’488

9.1 Aufgliederung der Wertpapierfinanzierungsgeschäfte (Aktiven und Passiven)

Wir verweisen auf Tabelle 9.1 des Anhangs zur konsolidierten Jahresrechnung (keine Abweichung zum Einzelabschluss).

9.2 Deckung von Forderungen und Ausserbilanzgeschäften sowie der gefährdeten Forderungen

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Deckungsart

 

 

Hypothekarische Deckung

Andere Deckung

Ohne Deckung

Total

 

 

 

 

 

Ausleihungen (vor Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

Forderungen gegenüber Kunden

66’212

683’367

2’007’961

2’757’540

Hypothekarforderungen

 

 

 

 

Wohnliegenschaften

13’260’805

49’156

11’982

13’321’943

Büro- und Geschäftshäuser

835’406

0

4’913

840’320

Gewerbe und Industrie

2’348’687

0

79’360

2’428’047

Übrige

502’062

0

4’343

506’405

 

 

 

 

 

Total Ausleihungen (vor Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

31.12.2018

17’013’172

732’523

2’108’560

19’854’255

31.12.2017

16’335’116

720’525

2’133’922

19’189’562

 

 

 

 

 

Total Ausleihungen (nach Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

31.12.2018

17’013’172

732’523

1’942’045

19’687’740

31.12.2017

16’335’116

720’525

1’959’463

19’015’104

 

 

 

 

 

Ausserbilanz

 

 

 

 

Eventualverpflichtungen

7’618

19’472

78’557

105’648

Unwiderrufliche Zusagen

68’639

208’439

315’821

592’900

Einzahlungs- und Nachschussverpflichtungen

0

0

4

4

 

 

 

 

 

Total Ausserbilanz

 

 

 

 

31.12.2018

76’257

227’911

394’382

698’551

31.12.2017

168’066

236’626

360’284

764’977

Gefährdete und exponierte Forderungen

Wir verweisen auf Tabelle 9.2 des Anhangs zur konsolidierten Jahresrechnung (keine Abweichung zum Einzelabschluss).

9.3 Handelsgeschäft und übrige Finanzinstrumente mit Fair-Value-Bewertung (Aktiven und Passiven)

Wir verweisen auf Tabelle 9.3 des Anhangs zur konsolidierten Jahresrechnung (keine Abweichung zum Einzelabschluss).

9.4 Derivative Finanzinstrumente (Aktiven und Passiven)

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

Handelsinstrumente

Absicherungsinstrumente

 

 

Positive Wiederbeschaffungswerte

Negative Wiederbeschaffungswerte

Kontraktvolumen

Positive Wiederbeschaffungswerte

Negative Wiederbeschaffungswerte

Kontraktvolumen

 

 

 

 

 

 

 

 

Zinsinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

Swaps

 

4’927

4’117

410’000

30’700

107’432

3’545’000

Optionen (OTC)

 

4’082

3’858

50’000

0

0

0

CAP-Libor

 

0

0

0

0

0

5’260

 

 

 

 

 

 

 

 

Devisen / Edelmetalle

 

 

 

 

 

 

 

Terminkontrakte

 

1’902

2’327

592’034

5’030

9’739

1’832’218

Optionen (OTC)

 

81’320

81’320

518’876

0

0

0

 

 

 

 

 

 

 

 

Beteiligungstitel / Indices

 

 

 

 

 

 

 

Optionen (OTC)

 

81’471

81’471

291’933

0

0

0

 

 

 

 

 

 

 

 

Total vor Berücksichtigung der Nettingverträge

31.12.2018

173’702

173’093

1’862’844

35’730

117’171

5’382’478

davon mit Bewertungsmodell ermittelt

173’702

173’093

1’862’844

35’730

117’171

5’382’478

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31.12.2017

190’088

188’887

2’076’787

77’305

176’396

6’710’108

davon mit Bewertungsmodell ermittelt

190’088

188’887

2’076’787

77’305

176’396

6’710’108

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Positive Wiederbeschaffungswerte (kumuliert)

 

 

Negative Wiederbeschaffungswerte (kumuliert)

 

 

 

 

 

 

 

 

Total nach Berücksichtigung der Nettingverträge

31.12.2018

 

 

178’731

 

 

20’535

 

31.12.2017

 

 

199’170

 

 

23’419

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zentrale Clearingstellen

Banken und Effektenhändler

Übrige Kunden

 

 

 

 

 

Aufgliederung nach Gegenparteien (2018)

 

 

 

 

Positive Wiederbeschaffungswerte (nach Berücksichtigung der Nettingverträge)

0

6’536

172’195

9.5 Finanzanlagen

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Buchwerte

Fair Value

 

31.12.2018

31.12.2017

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

 

 

Schuldtitel

1’259’360

1’235’210

1’312’341

1’296’107

davon mit Halteabsicht bis Endfälligkeit

1’259’358

1’235’209

1’312’338

1’296’106

davon ohne Halteabsicht bis Endfälligkeit (zur Veräusserung bestimmt)

2

1

3

1

 

 

 

 

 

Beteiligungstitel

57’426

57’386

62’089

66’618

davon qualifizierte Beteiligungen 1)

0

0

0

0

 

 

 

 

 

Edelmetalle

37’835

36’360

37’835

36’360

 

 

 

 

 

Liegenschaften

11’027

9’397

11’027

9’397

 

 

 

 

 

Total Finanzanlagen

1’365’648

1’338’353

1’423’292

1’408’482

davon repofähige Wertschriften gemäss Liquiditätsvorschriften

1’210’556

1’186’725

 

 

1) Mindestens 10 % des Kapitals oder der Stimmen.

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

AAA bis AA-

A+ bis A-

BBB+ bis BBB-

BB+ bis B-

Niedriger als B-

Ohne Rating

 

 

 

 

 

 

 

Aufgliederung der Gegenparteien nach Ratings (2018)

 

 

 

 

 

 

Buchwerte der Schuldtitel

416’762

0

0

0

0

842’597

Die Bank stützt sich auf die Ratingklassen der Agentur Standard & Poor’s ab. Positionen ohne Rating von Standard & Poor’s beinhalten im Wesentlichen Titel der Pfandbriefbank schweizerischer Hypothekarinstitute AG und der Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken AG.  

9.10 Sonstige Aktiven und Sonstige Passiven

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Sonstige Aktiven

Sonstige Passiven

 

31.12.2018

31.12.2017

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

 

 

Ausgleichskonto

70’599

98’528

0

209

Abrechnungskonten

8’730

7’586

15’260

15’970

Indirekte Steuern

12’218

5’351

3’924

3’990

Übrige Aktiven / Passiven

6’071

6’523

6’111

4’714

 

 

 

 

 

Total

97’618

117’988

25’296

24’883

9.11 Zur Sicherung eigener Verpflichtungen verpfändete oder abgetretene Aktiven und Aktiven unter Eigentumsvorbehalt

Wir verweisen auf Tabelle 9.11 des Anhangs zur konsolidierten Jahresrechnung (keine Abweichung zum Einzelabschluss).

9.12 Verpflichtungen gegenüber eigenen Vorsorgeeinrichtungen sowie die Anzahl und Art von Eigenkapitalinstrumenten der Bank, die von eigenen Vorsorgeeinrichtungen gehalten werden

Wir verweisen auf Tabelle 9.12 des Anhangs zur konsolidierten Jahresrechnung (keine Abweichung zum Einzelabschluss).

9.13 Wirtschaftliche Lage der Vorsorgeeinrichtungen

Wir verweisen auf Kapitel 9.13 des Anhangs zur konsolidierten Jahresrechnung (keine Abweichung zum Einzelabschluss).

9.14 Emittierte strukturierte Produkte

Wir verweisen auf Kapitel 9.14 des Anhangs zur konsolidierten Jahresrechnung (keine Abweichung zum Einzelabschluss).

9.16 Wertberichtigungen, Rückstellungen und Reserven für allgemeine Bankrisiken

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Stand Ende 2017

Zweckkonforme Verwendung

Umbuchungen

Überfällige Zinsen, Wiedereingänge

Neubildungen zulasten Erfolgsrechnung

Auflösungen zugunsten Erfolgsrechnung

Stand Ende 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückstellungen für Ausfallrisiken

7’614

0

0

0

4’748

–3’209

9’153

Rückstellungen für andere Geschäftsrisiken 1)

17’900

–5’407

0

0

85

–9’503

3’075

Übrige Rückstellungen 2)

2’000

–1’214

0

0

214

0

1’000

 

 

 

 

 

 

 

 

Total Rückstellungen

27’514

–6’621

0

0

5’046

–12’712

13’228

 

 

 

 

 

 

 

 

Reserven für allgemeine Bankrisiken 3)

1’364’723

0

0

0

20’001

–3’698

1’381’026

 

 

 

 

 

 

 

 

Wertberichtigungen für Ausfallrisiken aus gefährdeten Forderungen

61’444

–939

0

331

4’848

–10’837

54’848

Wertberichtigungen für latente Risiken

113’207

0

0

0

31’365

–32’713

111’860

 

 

 

 

 

 

 

 

Wertberichtigungen für Ausfall- und Länderrisiken

174’651

–939

0

331

36’213

–43’549

166’707

1) Beinhaltete im Vorjahr Rückstellungen für mögliche Forderungen aus Crossborder-Risiken und für die damit verbundenen Kosten sowie Rückstellungen für Abwicklungsverluste. Im Jahr 2018 wurden die Rückstellungen für Crossborder-Risiken zweckkonform verwendet und der nicht mehr benötigte Teil zugunsten der Erfolgsrechnung aufgelöst.

2) Beinhaltet Rückstellungen für mögliche Forderungen aus Prozessrisiken.

3) Die Reserven für allgemeine Bankrisiken werden im Stammhaus gebildet und sind damit von den Ertrags- und Kapitalsteuern befreit.

9.17 Gesellschaftskapital

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

31.12.2018

 

31.12.2017

 

 

Gesamtnominalwert

Stückzahl

Dividendenberechtigtes Kapital

Gesamtnominalwert

Stückzahl

Dividendenberechtigtes Kapital

 

 

 

 

 

 

 

Gesellschaftskapital

 

 

 

 

 

 

Dotationskapital

175’000

1

175’000

175’000

1

175’000

Partizipationskapital, vollständig liberiert

75’000

750’000

75’000

75’000

750’000

75’000

 

 

 

 

 

 

 

Total Gesellschaftskapital

250’000

750’001

250’000

250’000

750’001

250’000

Mit dem Gesellschaftskapital verbundene Rechte und Restriktionen

Alle Komponenten des Gesellschaftskapitals sind vollständig einbezahlt. Mit dem Gesellschaftskapital sind keine speziellen Rechte verbunden. Die Inhaber der Partizipationsscheine sind nicht stimmberechtigt.

9.18 Zugeteilte Beteiligungsrechte und Optionen des Bankrates und der Geschäftsleitung sowie der Mitarbeitenden

Die Bank hat keine Mitarbeiterbeteiligungspläne und hat im Berichtsjahr und im Vorjahr den Mitgliedern des Bankrates und der Geschäftsleitung sowie den Mitarbeitenden keine Beteiligungsrechte und Optionen zugeteilt.

9.19 Forderungen und Verpflichtungen gegenüber nahestehenden Personen

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Forderungen

Verpflichtungen

 

31.12.2018

31.12.2017

31.12.2018

31.12.2017

Bilanzpositionen

 

 

 

 

Qualifiziert Beteiligte

0

0

256’469

324’189

Gruppengesellschaften

2’324

669

221’713

268’430

Verbundene Gesellschaften

325’297

307’108

218’790

224’375

Organgeschäfte

108’579

106’251

12’729

10’243

 

 

 

 

 

Ausserbilanzpositionen

 

 

 

 

Eventualforderungen / -verpflichtungen

5’699

5’431

165

465

Unwiderrufliche Zusagen

0

0

700

400

Bilanz- und Ausserbilanzgeschäfte mit nahestehenden Personen werden zu marktkonformen Konditionen gewährt, mit folgender Ausnahme: Darlehen und Kredite bis zu 1 Million Franken an Mitglieder der Geschäftsleitung werden zu Vorzugskonditionen gewährt.

9.20 Wesentliche Beteiligte

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

31.12.2018

31.12.2017

 

Nominal

Anteil in %

Nominal

Anteil in %

 

 

 

 

 

Wesentliche Beteiligte mit Stimmrecht

 

 

 

 

Dotationskapital Kanton Graubünden

175’000

100.0

175’000

100.0

 

 

 

 

 

Wesentliche Beteiligte ohne Stimmrecht

 

 

 

 

Partizipationskapital Kanton Graubünden

35’656

48.0

35’656

47.9

Partizipationskapital, im Publikum platziert

38’633

52.0

38’725

52.1

9.21 Eigene Kapitalanteile und Zusammensetzung des Eigenkapitals

 

Durchschnittlicher Transaktionspreis in CHF

Anzahl

 

 

 

Eigene Beteiligungstitel (Partizipationsscheine)

 

 

Eigene Beteiligungstitel am 1.1.2018

 

6’193

+ Käufe

1’417.63

2’053

– Verkäufe

1’468.94

1’138

Eigene Beteiligungstitel am 31.12.2018

 

7’108

 

 

 

Die eigenen Kapitalanteile wurden während der Berichtsperiode zum Fair Value gehandelt.

 

 

Aus der Veräusserung der eigenen Beteiligungstitel resultierte ein Verlust von TCHF 33 und eine Dividende von TCHF 234, welche den gesetzlichen Gewinnreserven gutgeschrieben wurden.

 

 

Mit den veräusserten und erworbenen eigenen Beteiligungstiteln sind weder Rückkaufs- noch Verkaufsverpflichtungen oder andere Eventualverpflichtungen verbunden.

 

 

 

 

 

 

Anzahl

 

31.12.2018

31.12.2017

Eigene Beteiligungstitel (Partizipationsscheine) im Bestand von:

 

 

Verbundenen Gesellschaften

8’221

8’219

 

 

 

 

 

 

Zusammensetzung des Eigenkapitals

 

 

Die Zusammensetzung des Eigenkapitals sowie die damit verbundenen Rechte und Restriktionen werden in Tabelle 9.17 erläutert.

 

 

Es sind keine eigenen Beteiligungstitel für einen bestimmten Zweck reserviert.

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

31.12.2018

31.12.2017

Betrag der nicht ausschüttbaren – freiwilligen oder gesetzlichen – Reserven

135’539

134’334

9.22 Angaben gemäss der Verordnung gegen übermässige Vergütungen (VegüV)

Vergütungsübersicht per 31. Dezember 2018

Für die Grundsätze der Entschädigungen und Festsetzungsverfahren verweisen wir auf das Kapitel «Corporate Governance» dieses Geschäftsberichtes. Die GKB fällt nicht unter den Anwendungsbereich der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV). Sie verzichtet auf einen separaten Vergütungsbericht im Sinne der VegüV.

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

 

 

 

Feste Entschädigungen 1)

 

 

 

 

 

 

Bankrat

 

 

 

 

 

Peter Fanconi

Bankpräsident, Vorsitzender Strategieausschuss

248

Christian Thöny

Bankvizepräsident

73

Ines Pöschel (ab 01.08.2018)

Bankrätin

28

Dr. Christoph Caviezel

Bankrat

66

Thomas Huber

Bankrat, Vorsitzender Prüf-/Risikoausschuss

85

Martin Gredig

Bankrat

66

Fulvio A. Bottoni

Bankrat

66

Fabrizio Keller (bis 31.03.2018)

Bankrat

19

 

 

 

 

 

 

Summe Bankrat

31.12.2018

 

 

 

651

 

31.12.2017

 

 

 

672

1) Spesen und Sozialleistungen beinhalten Pauschalspesen, Reiseentschädigungen und Beiträge an die Unfall- und Krankentaggeldversicherungen. Im Einklang mit den SIX-Richtlinien werden alle Vergütungen an amtierende Mitglieder des Bankrats nach dem Accrual-Prinzip ausgewiesen. Die Zahlungen werden periodengerecht dem Geschäftsjahr zugeordnet, dem sie wirtschaftlich zugehören. Im Gesamtbetrag aller Vergütungen sind die Barentschädigungen enthalten, nicht aber die Arbeitgeberbeiträge an die AHV oder an ähnliche staatliche Sozialversicherungen.

An ehemalige Mitglieder des Bankrates wurden im Berichtsjahr und im Vorjahr keine Vergütungen ausgerichtet.

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

 

Direkte Vergütungen

 

 

 

 

Gehaltszahlungen

Erfolgsbeteiligungen 1)

Sozialleistungen und Jubiläumsprämien 2)

 

 

 

 

 

 

Geschäftsleitung

 

 

 

 

 

Alois Vinzens

Vorsitzender der Geschäftsleitung

504

365

154

 

 

 

 

 

 

Total Geschäftsleitung

 

 

1’593

1’100

458

 

 

 

 

 

 

Summe Geschäftsleitung

31.12.2018

 

 

 

3’151

 

31.12.2017

 

 

 

3’124

1) Bruttozahlen.

2) Die Sozialleistungen beinhalten Arbeitgeberbeiträge an die 2. Säule, zusätzliches Alterskapital (Einmalzahlung bei vorzeitiger Pensionierung; gilt für alle Mitarbeitenden der GKB) und Jubiläumsgeschenke. Im Einklang mit den SIX-Richtlinien werden die Vergütungen periodengerecht dem Geschäftsjahr zugeordnet, dem sie wirtschaftlich zugehören. Im Gesamtbetrag aller Vergütungen sind die Barentschädigungen und die Arbeitgeberbeiträge an die Pensionskassen enthalten, nicht aber die Pauschalspesen (Auslagenersatz) und die Arbeitgeberbeiträge an die AHV oder an ähnliche staatliche Sozialversicherungen.

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

 

 

 

Besitzstandszahlung aufgrund der Revision der Vorsorgelösung

 

 

 

 

 

 

Geschäftsleitung

 

 

 

 

 

Alois Vinzens

Vorsitzender der Geschäftsleitung

 

 

52

 

 

 

 

 

 

Summe Geschäftsleitung

31.12.2018

 

 

 

85

 

31.12.2017

 

 

 

84

Übersicht Kredite, Darlehen und Beteiligungen Bankrat per 31. Dezember 2018

 

 

Darlehen und Kredite 1)

Beteiligungen und Wandelrechte 1)

 

 

 

in CHF 1’000

GKB Partizipationsscheine in Stück

Anrechte auf GKB Partizipationsscheine in Stück

 

 

 

 

 

 

Peter Fanconi

Bankpräsident, Vorsitzender Strategieausschuss

0

200

0

Christian Thöny

Bankvizepräsident

141

20

0

Ines Pöschel (ab 01.08.2018)

Bankrätin

0

0

0

Dr. Christoph Caviezel

Bankrat

400

10

0

Thomas Huber

Bankrat, Vorsitzender Prüf-/Risikoausschuss

0

0

0

Martin Gredig

Bankrat

1’002

1

0

Fulvio A. Bottoni

Bankrat

585

5

0

 

 

 

 

 

 

Summe Bankrat

31.12.2018

 

2’128

 

 

 

31.12.2017

 

3’148

 

 

Übersicht Kredite, Darlehen und Beteiligungen Geschäftsleitung per 31. Dezember 2018

 

 

Darlehen und Kredite 2)

Beteiligungen und Wandelrechte 1)

 

 

 

in CHF 1’000

GKB Partizipationsscheine in Stück

Anrechte auf GKB Partizipationsscheine in Stück

 

 

 

 

 

 

Alois Vinzens

Vorsitzender der Geschäftsleitung

k. A. 3)

167

0

Thomas Roth

Mitglied der Geschäftsleitung

k. A. 3)

15

0

Daniel Fust

Mitglied der Geschäftsleitung

k. A. 3)

24

0

Enrico Lardelli

Mitglied der Geschäftsleitung

2’288

10

0

 

 

 

 

 

 

Summe Geschäftsleitung

31.12.2018

 

6’857

 

 

 

31.12.2017

 

6’887

 

 

Übersicht Kredite, Darlehen und Beteiligungen ehemaliger Organmitglieder zu nicht marktüblichen Konditionen per 31. Dezember 2018

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

 

 

Darlehen und Kredite 2)

Summe ehemaliger Mitglieder der Geschäftsleitung

31.12.2018

 

 

 

1’560

 

31.12.2017

 

 

 

1’568

1) Zu marktüblichen Konditionen, unter Einbezug nahestehender Personen; gilt in gleicher Weise für ehemalige Organmitglieder.

2) Bis zu 1 Million Franken zu Vorzugskonditionen; gilt in gleicher Weise für ehemalige Organmitglieder. Kredite und Darlehen an Erben ehemaliger Mitglieder der Geschäftsleitung werden nicht ausgewiesen.

3) Keine Angabe: gemäss Offenlegungspflichten nicht erforderlich.

Weitere Offenlegungspflichten gemäss Art. 663bbis und 663c OR bestehen bei der Graubündner Kantonalbank nicht.

9.26 Aktiven nach Bonität der Ländergruppen

Die Graubündner Kantonalbank ist von der Erstellungspflicht für diese Tabelle befreit, da die Aktiven der Bank im Ausland weniger als 5% der Aktiven betragen (FINMA-RS 2015/1, Rz 223).