Archiv

Informationen zur konsolidierten Bilanz

9.1 Wertpapierfinanzierungsgeschäfte (Aktiven und Passiven)

 

 

in CHF 1’000

 

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

Buchwert der Verpflichtungen aus Barhinterlagen im Zusammenhang mit Securities Lending und Repurchase-Geschäften

865’900

900’000

Buchwert der im Rahmen von Securities Lending ausgeliehenen oder im Rahmen von Securities Borrowing als Sicherheiten gelieferten sowie von Repurchase-Geschäften transferierten Wertschriften im eigenen Besitz

833’768

859’416

davon die, bei denen das Recht zur Weiterveräusserung oder Verpfändung uneingeschränkt eingeräumt wurde

833’768

859’416

9.2 Deckung von Forderungen und Ausserbilanzgeschäften sowie der gefährdeten Forderungen

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Deckungsart

 

 

Hypothekarische Deckung

Andere Deckung

Ohne Deckung

Total

 

 

 

 

 

Ausleihungen (vor Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

Forderungen gegenüber Kunden

66’212

692’565

2’007’980

2’766’757

Hypothekarforderungen

 

 

 

 

Wohnliegenschaften

13’260’805

49’156

11’982

13’321’943

Büro- und Geschäftshäuser

835’406

0

4’913

840’320

Gewerbe und Industrie

2’348’687

0

79’360

2’428’047

Übrige

502’062

0

4’343

506’405

 

 

 

 

 

Total Ausleihungen (vor Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

31.12.2018

17’013’172

741’721

2’108’579

19’863’472

31.12.2017

16’335’116

733’179

2’133’959

19’202’253

 

 

 

 

 

Total Ausleihungen (nach Verrechnung mit den Wertberichtigungen)

 

 

 

 

31.12.2018

17’013’172

741’721

1’942’064

19’696’957

31.12.2017

16’335’116

733’179

1’959’500

19’027’795

 

 

 

 

 

Ausserbilanz

 

 

 

 

Eventualverpflichtungen

7’618

20’944

78’557

107’120

Unwiderrufliche Zusagen

68’639

208’439

316’205

593’284

Einzahlungs- und Nachschussverpflichtungen

0

0

4

4

 

 

 

 

 

Total Ausserbilanz

 

 

 

 

31.12.2018

76’257

229’383

394’766

700’407

31.12.2017

168’066

250’282

360’696

779’045

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Bruttoschuldbetrag

Geschätzte Verwertungserlöse der Sicherheiten

Nettoschuldbetrag

Einzelwertberichtigungen

 

 

 

 

 

Gefährdete Forderungen

 

 

 

 

31.12.2018

171’401

116’747

54’654

54’654

31.12.2017

171’711

110’460

61’251

61’251

 

 

 

 

 

 

Bruttoschuldbetrag 1)

 

 

Einzelwertberichtigungen

 

 

 

 

 

Exponierte Forderungen

 

 

 

 

31.12.2018

497’366

 

 

111’860

31.12.2017

534’003

 

 

113’207

1) Der Bruttoschuldbetrag exponierter Forderungen ist entweder durch Sicherheiten gedeckt, welche zum Fortführungswert bewertet sind, oder bedarf bonitätsbedingt nur einer teilweisen Wertberichtigung. Die Differenz zwischen dem Bruttoschuldbetrag und den Einzelwertberichtigungen von TCHF 385’506 (Vorjahr TCHF 420’795) ergibt sich aus dem Fortführungswert der Sicherheiten und den als werthaltig beurteilten Blankoanteilen, vermindert um Abschläge für latente Ausfallrisiken.

9.3 Handelsgeschäft und übrige Finanzinstrumente mit Fair-Value-Bewertung (Aktiven und Passiven)

 

 

in CHF 1’000

 

31.12.2018

31.12.2017

Aktiven

 

 

Handelsgeschäfte

 

 

Schuldtitel, Geldmarktpapiere, Geldmarktgeschäfte

0

0

davon kotiert

0

0

Beteiligungstitel

57

0

Weitere Handelsaktiven

357

126

 

 

 

Total Aktiven

414

126

davon mit einem Bewertungsmodell ermittelt

0

0

davon repofähige Wertschriften gemäss Liquiditätsvorschriften

0

0

Passiven

Es bestehen keine Verpflichtungen aus Handelsgeschäften und übrigen Finanzinstrumenten mit Fair-Value-Bewertung.

9.4 Derivative Finanzinstrumente (Aktiven und Passiven)

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

Handelsinstrumente

Absicherungsinstrumente

 

 

Positive Wiederbeschaffungswerte

Negative Wiederbeschaffungswerte

Kontraktvolumen

Positive Wiederbeschaffungswerte

Negative Wiederbeschaffungswerte

Kontraktvolumen

 

 

 

 

 

 

 

 

Zinsinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

Swaps

 

4’927

4’117

410’000

30’700

107’432

3’545’000

Optionen (OTC)

 

4’082

3’858

50’000

0

0

0

CAP-Libor

 

0

0

0

0

0

5’260

Devisen / Edelmetalle

 

 

 

 

 

 

 

Terminkontrakte

 

1’943

2’319

594’836

5’030

9’739

1’832’218

Optionen (OTC)

 

81’320

81’320

518’876

0

0

0

Beteiligungstitel / Indices

 

 

 

 

 

 

 

Optionen (OTC)

 

81’471

81’471

291’933

0

0

0

 

 

 

 

 

 

 

 

Total vor Berücksichtigung der Nettingverträge

31.12.2018

173’743

173’085

1’865’646

35’730

117’171

5’382’478

davon mit Bewertungsmodell ermittelt

 

173’743

173’085

1’865’646

35’730

117’171

5’382’478

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31.12.2017

190’150

188’893

2’079’335

77’305

176’396

6’710’108

davon mit Bewertungsmodell ermittelt

 

190’150

188’893

2’079’335

77’305

176’396

6’710’108

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Positive Wiederbeschaffungswerte (kumuliert)

 

 

Negative Wiederbeschaffungswerte (kumuliert)

 

 

 

 

 

 

 

 

Total nach Berücksichtigung der Nettingverträge

31.12.2018

 

 

178’772

 

 

20’527

 

31.12.2017

 

 

199’233

 

 

23’426

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zentrale Clearingstellen

Banken und Effektenhändler

Übrige Kunden

 

 

 

 

 

Aufgliederung nach Gegenparteien (2018)

 

 

 

 

 

Positive Wiederbeschaffungswerte (nach Berücksichtigung der Nettingverträge)

 

0

6’544

172’228

 

 

 

 

 

 

 

 

9.5 Finanzanlagen

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Buchwert

Fair Value

 

31.12.2018

31.12.2017

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

 

 

Schuldtitel

1’259’360

1’235’210

1’312’341

1’296’107

davon mit Halteabsicht bis Endfälligkeit

1’259’358

1’235’209

1’312’338

1’296’106

davon ohne Halteabsicht bis Endfälligkeit (zur Veräusserung bestimmt)

2

1

3

1

 

 

 

 

 

Beteiligungstitel

85’879

57’386

90’885

66’618

davon qualifizierte Beteiligungen 1)

0

0

0

0

 

 

 

 

 

Edelmetalle

37’835

36’360

37’835

36’360

 

 

 

 

 

Liegenschaften

11’027

9’397

11’027

9’397

 

 

 

 

 

Total Finanzanlagen

1’394’101

1’338’354

1’452’088

1’408’482

davon repofähige Wertschriften gemäss Liquiditätsvorschriften

1’219’105

1’186’725

 

 

1) Mindestens 10 % des Kapitals oder der Stimmen.

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

AAA bis AA-

A+ bis A-

BBB+ bis BBB-

BB+ bis B-

Niedriger als B-

Ohne Rating

 

 

 

 

 

 

 

Aufgliederung der Gegenparteien nach Ratings (2018)

 

 

 

 

 

 

Buchwerte der Schuldtitel

416’762

0

0

0

0

842’597

Die Bank stützt sich auf die Ratingklassen der Agentur Standard & Poor’s ab. Positionen ohne Rating von Standard & Poor’s beinhalten im Wesentlichen Titel der Pfandbriefbank schweizerischer Hypothekarinstitute AG und der Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken AG.  

9.6 Nicht konsolidierte Beteiligungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Anschaffungswert

Bisher aufgelaufene Wertberichtigungen bzw. Wertanpassungen (Equity-Bewertung)

Buchwert Ende 2017

Umgliederungen

Investitionen

Desinvestitionen

Wertberichtigungen

Zuschreibungen

Buchwert Ende 2018

Marktwert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Equity-Methode bewertete Beteiligungen 1)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ohne Kurswert

6’691

5’268

11’959

–11’959

0

0

0

0

0

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrige Beteiligungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit Kurswert

4’960

–2’812

2’148

0

0

0

0

243

2’391

2’877

ohne Kurswert

22’222

–7’315

14’907

0

29

0

–29

0

14’907

kein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total nicht konsolidierte Beteiligungen

33’873

–4’859

29’014

–11’959

29

0

–29

243

17’298

 

1) Nach Equity-Methode bewertete Beteiligungen: Mit der Vollkonsolidierung der Albin Kistler AG ab 1.7.2018 entfällt die Equity-Bewertung dieser Beteiligung.

9.7 Unternehmen, an denen die Bank eine dauernde direkte oder indirekte wesentliche Beteiligung hält

 

 

Gesellschaftskapital

Beteiligungsquote

Besitz

Firmenname und Sitz

Geschäftstätigkeit

in CHF 1’000

Kapital

Stimmen

Direkt

Indirekt

 

 

 

 

 

 

 

Unter den Finanzanlagen bilanziert

 

 

 

 

 

 

keine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vollkonsolidierte Beteiligungen 1)

 

 

 

 

 

 

Privatbank Bellerive AG, Zürich

Privatbank

10’000

55.8 %

55.8 %

55.8 %

0.0 %

Albin Kistler AG, Zürich

Vermögensverwalter

500

51.2 %

51.2 %

51.2 %

0.0 %

 

 

 

 

 

 

 

Übrige nicht konsolidierte Beteiligungen mit Anteil über 20 %

 

 

 

 

 

 

Landwirtschaftliche Kreditgenossenschaft Graubünden, Chur

Abwicklung landwirtschaftlicher Kredite

281

23.2 %

23.2 %

23.2 %

0.0 %

 

 

 

 

 

 

 

Beteiligungen an Gemeinschaftswerken 2)

 

 

 

 

 

 

Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken AG, Zürich 3)

Pfandbriefzentrale

1’625’000

3.8 %

3.8 %

3.8 %

0.0 %

Aduno Holding AG, Zürich

Finanzdienstleistungen

25’000

1.8 %

1.8 %

1.8 %

0.0 %

SIX Group AG, Zürich

Effektenhandel und Finanzdienstleistungen

19’522

0.3 %

0.3 %

0.3 %

0.0 %

Swiss Bankers Prepaid Services AG, Grosshöchstetten

Reisezahlungsmitteldienstleistungen

10’000

1.4 %

1.4 %

1.4 %

0.0 %

newhome.ch AG, Zürich

Immobilienportal

100

6.0 %

6.0 %

6.0 %

0.0 %

 

 

 

 

 

 

 

Minderheitsbeteiligungen an Lokalwerten (unter 20 %)

 

 

 

 

 

 

Wohnbaugenossenschaften, Sport-, Kultur- und Freizeitanlagen, Infrastruktureinrichtungen, Tourismusinstallationen usw.

1) Vollkonsolidierte Beteiligungen: Die Beteiligung an der Albin Kistler AG, Zürich, wurde im Jahr 2018 von 25 % auf 51.2 % erhöht. Damit entfällt die Bewertung nach Equity-Methode gegenüber dem Vorjahr.

2) Beteiligungen an Gemeinschaftswerken: Die im Vorjahr enthaltene Beteiligung von 2.4 % an der Caleas Holding AG, Zürich, wurde im Jahr 2018 liquidiert.

3) Davon einbezahlt: 20 %.

9.8 Sachanlagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Anschaffungswert 2)

Bisher aufgelaufene Abschreibungen/ Aufwertungen 2)

Buchwert Ende 2017

Umgliederungen

Investitionen

Desinvestitionen

Abschreibungen

Veränderung im Konsolidierungskreis 1)

Buchwert Ende 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bankgebäude 3)

408’489

–315’540

92’949

–28

8’484

0

–9’085

282

92’603

Andere Liegenschaften 3)

79’874

–57’816

22’058

28

1’317

–40

–772

0

22’590

Übrige Sachanlagen

17’197

–15’025

2’172

0

2’656

0

–2’364

523

2’988

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total Sachanlagen

505’561

–388’381

117’180

0

12’457

–40

–12’220

805

118’181

1) Veränderung im Konsolidierungskreis: Werte Albin Kistler AG per 30. Juni 2018 (Vollkonsolidierung ab 1. Juli 2018).

2) Abweichungen zu den Vorjahreswerten: ausgebuchte, bereits vollständig abgeschriebene Sachanlagen im Wert von CHF 3.6 Mio.

3) Die meisten Liegenschaften befinden sich bereits seit Jahrzehnten im Eigentum der Bank. Aus diesem Grund können nicht alle Angaben über die Anschaffungswerte ermittelt werden.

Operatives Leasing

Es bestanden im Berichtsjahr und im Vorjahr keine nicht bilanzierten Leasingverpflichtungen.

9.9 Immaterielle Werte

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Anschaffungswert

Bisher aufgelaufene Abschreibungen/ Aufwertungen

Buchwert Ende 2017

Investitionen 1)

Desinvestitionen

Abschreibungen

Buchwert Ende 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Goodwill

26’050

–20’866

5’184

33’599

0

–11’903

26’879

 

 

 

 

 

 

 

 

Total immaterielle Werte

26’050

–20’866

5’184

33’599

0

–11’903

26’879

1) Die Beteiligung an der Albin Kistler AG (25 %) wurde per 1. Juli 2018 auf 51 % aufgestockt. Der daraus resultierende Goodwill wurde aktiviert und wird linear über fünf Jahre abgeschrieben.

9.10 Sonstige Aktiven und Sonstige Passiven

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Sonstige Aktiven

Sonstige Passiven

 

31.12.2018

31.12.2017

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

 

 

Ausgleichskonto

70’599

98’528

0

209

Abrechnungskonten

8’747

7’623

15’464

15’970

Indirekte Steuern

15’752

5’361

5’086

4’475

Übrige Aktiven / Passiven

15’731

6’567

10’175

4’984

Aktive latente Ertragssteuern

607

602

0

0

 

 

 

 

 

Total

111’436

118’681

30’726

25’638

9.11 Zur Sicherung eigener Verpflichtungen verpfändete oder abgetretene Aktiven und Aktiven unter Eigentumsvorbehalt

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

31.12.2018

31.12.2017

 

Forderungsbetrag resp. Buchwert

Effektive Verpflichtung

Forderungsbetrag resp. Buchwert

Effektive Verpflichtung

 

 

 

 

 

Verpfändete / abgetretene Aktiven

 

 

 

 

Grundpfandgesicherte Forderungen für die Pfandbriefdeckung

2’672’571

1’948’000

2’334’739

1’723’000

 

 

 

 

 

Aktiven unter Eigentumsvorbehalt

 

 

 

 

keine

0

0

0

0

9.12 Verpflichtungen gegenüber eigenen Vorsorgeeinrichtungen sowie Anzahl und Art von Eigenkapitalinstrumenten der Bank, die von eigenen Vorsorgeeinrichtungen gehalten werden

 

 

in CHF 1’000

 

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

Verpflichtungen gegenüber eigenen Vorsorgeeinrichtungen: Personalvorsorgestiftung der Graubündner Kantonalbank

 

 

Verpflichtungen aus Kundeneinlagen

8’295

5’828

Eigene Anleihensobligationen

500

500

 

 

 

Total Verpflichtungen gegenüber eigenen Vorsorgeeinrichtungen

8’795

6’328

Eigenkapitalinstrumente der Bank

Die Personalvorsorgestiftung der Graubündner Kantonalbank hält keine Partizipationsscheine der Bank.

9.13 Wirtschaftliche Lage der Vorsorgeeinrichtungen

9.13.1 Pensionskasse Graubünden

Die Mitarbeitenden der Graubündner Kantonalbank sind im Rahmen der Basisversicherung bei der Pensionskasse Graubünden (PKGR) versichert. Die Vorsorgeeinrichtung ist als Beitragsprimat klassifiziert. Die Vorsorgeeinrichtung wies per 31.12.2018 einen Deckungsgrad von 103.2 Prozent aus (Vorjahr 105.1 Prozent). Ein wirtschaftlicher Nutzen oder eine wirtschaftliche Verpflichtung ist zurzeit nicht erkennbar. Ebenso besteht keine Arbeitgeberbeitragsreserve.

9.13.2 Personalvorsorgestiftung der Graubündner Kantonalbank

Ergänzend zur Basisversicherung sind die Mitarbeitenden der Graubündner Kantonalbank bei der Personalvorsorgestiftung der Graubündner Kantonalbank versichert. Die Vorsorgeeinrichtung ist als Beitragsprimat klassifiziert. Die Stiftung verfolgt den Zweck, ergänzende Vorsorgeleistungen zur Basisversicherung zu erbringen. Sämtliche vorzeitigen Pensionierungen werden über die Stiftung abgewickelt und durch regelmässige Einlagen in ein Sondervermögen finanziert. Die Stiftung wies zum Zeitpunkt der Drucklegung auf Basis provisorischer Daten per 31.12.2018 einen Deckungsgrad von 108.25 Prozent aus (Vorjahr 113.87 Prozent). Die zukünftigen Leistungen der Vorsorgeeinrichtung unter dem Titel «Vorzeitige Pensionierung» können nicht quantifiziert werden. Den potenziellen Forderungen steht ein angemessenes Sondervermögen gegenüber. Ein wirtschaftlicher Nutzen oder eine wirtschaftliche Verpflichtung ist zurzeit nicht erkennbar. Ebenso besteht keine Arbeitgeberbeitragsreserve.

An die Pensionskasse Graubünden und die Personalvorsorgestiftung der Graubündner Kantonalbank wurden im Berichtsjahr Beiträge über TCHF 15’895 (Vorjahr TCHF 15’737) bezahlt. Der Vorsorgeaufwand im Personalaufwand betrug im Berichtsjahr TCHF 10’235 (Vorjahr TCHF 10’200).

9.13.3 Vorsorgeeinrichtung der Privatbank Bellerive AG

Die Vorsorgeeinrichtung der Privatbank Bellerive AG ist als Beitragsprimat klassifiziert. Die Vorsorge ist für sämtliche Mitarbeitenden und anspruchsberechtigten Personen bei der Swisscanto Stiftung eingerichtet. Die Sammeleinrichtung wies zum Zeitpunkt der Drucklegung auf Basis provisorischer Daten per 31. Dezember 2018 einen Deckungsgrad von 101.1 Prozent nach Art. 44 BVV 2 aus (Vorjahr 109.6 Prozent). Ein wirtschaftlicher Nutzen oder eine wirtschaftliche Verpflichtung ist zurzeit nicht erkennbar. Es besteht keine Arbeitgeberbeitragsreserve.

Im Berichtsjahr wurden Beiträge über TCHF 590 (Vorjahr TCHF 681) an die Vorsorgeeinrichtung bezahlt. Der Vorsorgeaufwand im Personalaufwand betrug im Berichtsjahr TCHF 416 (Vorjahr TCHF 431).

9.13.4 Vorsorgeeinrichtung der Albin Kistler AG

Die Vorsorgeeinrichtung der Albin Kistler AG ist als Beitragsprimat klassifiziert. Die Vorsorge ist für sämtliche Mitarbeitenden und anspruchsberechtigten Personen bei der UGZ Unabhängige Gemeinschaftsstiftung Zürich eingerichtet. Die Sammeleinrichtung wies zum Zeitpunkt der Drucklegung auf Basis provisorischer Daten per 31. Dezember 2018 einen Deckungsgrad von 108.3 Prozent nach Art. 44 BVV 2 aus (Vorjahr 108.9 Prozent). Ein wirtschaftlicher Nutzen oder eine wirtschaftliche Verpflichtung ist zurzeit nicht erkennbar. Es besteht keine Arbeitgeberbeitragsreserve.

Im Berichtsjahr wurden Beiträge über TCHF 659 (Vorjahr TCHF 601) an die Vorsorgeeinrichtung bezahlt. Der Vorsorgeaufwand im Personalaufwand betrug im Berichtsjahr TCHF 335 (Vorjahr TCHF 308).

9.14 Emittierte strukturierte Produkte

Es bestehen keine selbst emittierten strukturierten Produkte.

9.15 Ausstehende Obligationenanleihen und Pflichtwandelanleihen

 

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

 

 

 

 

Vorzeitige Kündigung

 

Emittent

Art der Anleihe

Ausgabejahr

Zinssatz

Fälligkeit

Datum

Betrag

Betrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfandbriefzentrale der schweiz. Kantonalbanken AG

Pfandbriefdarlehen

 

 

 

 

 

1’948’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2011

2.000 %

30.09.2041

 

 

75’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2012

0.750 %

14.06.2019

 

 

130’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2012

1.250 %

14.06.2024

 

 

135’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2013

1.375 %

11.03.2025

 

 

300’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2014

0.750 %

07.05.2021

 

 

300’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2015

0.625 %

20.04.2029

 

 

265’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2016

0.250 %

10.03.2028

 

 

200’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2018

0.300 %

20.02.2026

 

 

200’000

Graubündner Kantonalbank

Obligationenanleihe

2018

0.125 %

29.05.2024

 

 

300’000

davon im eigenen Bestand

 

 

 

 

 

 

–6’515

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total

 

 

 

 

 

 

 

3’846’485

Alle ausstehenden Obligationenanleihen sind nicht nachrangig.

9.16 Wertberichtigungen, Rückstellungen und Reserven für allgemeine Bankrisiken

 

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Stand Ende 2017

Zweckkonforme Verwendung

Umbuchungen

Veränderung im Konsolidierungskreis 1)

Überfällige Zinsen, Wiedereingänge

Neubildungen zulasten Erfolgsrechnung

Auflösungen zugunsten Erfolgsrechnung

Stand Ende 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückstellungen für latente Steuern

0

0

 

349

 

0

0

349

Rückstellungen für Ausfallrisiken

7’614

0

0

0

0

4’748

–3’209

9’153

Rückstellungen für andere Geschäftsrisiken 2)

17’900

–5’407

0

550

0

85

–9’503

3’625

Übrige Rückstellungen 3)

2’000

–1’214

0

0

0

214

0

1’000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total Rückstellungen

27’514

–6’621

0

899

0

5’046

–12’712

14’127

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reserven für allgemeine Bankrisiken 4)

1’364’723

0

0

0

0

20’001

–3’698

1’381’026

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wertberichtigungen für Ausfallrisiken aus gefährdeten Forderungen

61’444

–939

0

0

331

4’848

–10’837

54’848

Wertberichtigungen für latente Risiken

113’207

0

0

0

0

31’365

–32’713

111’860

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wertberichtigungen für Ausfall- und Länderrisiken

174’651

–939

0

0

331

36’213

–43’549

166’708

1) Veränderung im Konsolidierungskreis: Vollkonsolidierung Albin Kistler AG ab 1. Juli 2018.

2) Beinhaltete im Vorjahr Rückstellungen für mögliche Forderungen aus Crossborder-Risiken und für die damit verbundenen Kosten sowie Rückstellungen für Abwicklungsverluste. Im Jahr 2018 wurden die Rückstellungen für Crossborder-Risiken zweckkonform verwendet und der nicht mehr benötigte Teil zugunsten der Erfolgsrechnung aufgelöst.

3) Beinhaltet Rückstellungen für mögliche Forderungen aus Prozessrisiken.

4) Die Reserven für allgemeine Bankrisiken werden im Stammhaus gebildet und sind damit von den Ertrags- und Kapitalsteuern befreit.

9.17 Gesellschaftskapital

Wir verweisen auf die Tabelle 9.17 im Anhang zur Jahresrechnung Einzelabschluss.

9.18 Zugeteilte Beteiligungsrechte und Optionen des Bankrates und der Geschäftsleitung sowie der Mitarbeitenden

Die Bank hat keine Mitarbeiterbeteiligungspläne und hat im Berichtsjahr und im Vorjahr den Mitgliedern des Bankrates und der Geschäftsleitung sowie den Mitarbeitenden keine Beteiligungsrechte und Optionen zugeteilt.

9.19 Forderungen und Verpflichtungen gegenüber nahestehenden Personen

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

Forderungen

Verpflichtungen

 

31.12.2018

31.12.2017

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

 

 

Bilanzpositionen

 

 

 

 

Qualifiziert Beteiligte

0

0

256’469

324’189

Verbundene Gesellschaften

325’297

307’108

218’790

224’375

Organgeschäfte

108’579

106’251

12’729

10’243

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausserbilanzpositionen

 

 

 

 

Eventualforderungen / -verpflichtungen

0

0

165

465

Unwiderrufliche Zusagen

0

0

700

400

Bilanz- und Ausserbilanzgeschäfte mit nahestehenden Personen werden zu marktkonformen Konditionen gewährt, mit folgender Ausnahme: Darlehen und Kredite bis zu 1 Million Franken an Mitglieder der Geschäftsleitung werden zu Vorzugskonditionen gewährt.

9.20 Wesentliche Beteiligte

Wir verweisen auf die Tabelle 9.20 im Anhang zur Jahresrechnung Einzelabschluss.

9.21 Eigene Kapitalanteile und Zusammensetzung des Eigenkapitals

Wir verweisen auf die Tabelle 9.21 im Anhang zur Jahresrechnung Einzelabschluss (keine Abweichung zum Konzernabschluss).

9.22 Angaben gemäss der Verordnung gegen übermässige Vergütungen (VegüV)

Wir verweisen auf die Tabelle 9.22 im Anhang zur Jahresrechnung Einzelabschluss.

9.23 Fälligkeitsstruktur der Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

 

in CHF 1’000

 

 

Auf Sicht

Kündbar

Innert 3 Monaten

Nach 3 Monaten bis 12 Monate

Nach 12 Monaten bis 5 Jahre

Nach 5 Jahren

Immobilisiert

Total

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktivum / Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüssige Mittel

 

4’101’988

0

0

0

0

0

0

4’101’988

Forderungen gegenüber Banken

 

109’736

0

388’515

243’697

36’238

0

0

778’185

Forderungen gegenüber Kunden

 

29’676

99’125

645’635

337’164

1’028’707

560’744

0

2’701’052

Hypothekarforderungen

 

1’129

213’100

1’635’262

1’840’106

8’943’710

4’362’596

0

16’995’905

Handelsgeschäft

 

414

0

0

0

0

0

0

414

Positive Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente

 

178’772

0

0

0

0

0

0

178’772

Finanzanlagen

 

66’288

0

78’451

57’630

509’042

671’663

11’027

1’394’101

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total

31.12.2018

4’488’003

312’225

2’747’863

2’478’597

10’517’698

5’595’003

11’027

26’150’416

 

31.12.2017

4’573’040

361’224

2’598’619

2’462’169

9’727’525

5’583’638

9’397

25’315’613

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fremdkapital / Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verpflichtungen gegenüber Banken

 

28’268

0

1’939’875

430’000

0

0

0

2’398’144

Verpflichtungen aus Wertpapierfinanzierungsgeschäften

 

0

0

865’900

0

0

0

0

865’900

Verpflichtungen aus Kundeneinlagen

 

10’153’322

5’423’892

296’338

46’712

302’237

297’205

0

16’519’705

Negative Wiederbeschaffungswerte derivativer Finanzinstrumente

 

20’527

0

0

0

0

0

0

20’527

Kassenobligationen

 

0

0

2’010

2’508

7’519

535

0

12’572

Anleihen und Pfandbriefdarlehen

 

0

0

0

232’000

978’995

2’635’490

0

3’846’485

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total

31.12.2018

10’202’117

5’423’892

3’104’123

711’220

1’288’751

2’933’230

0

23’663’333

 

31.12.2017

9’554’492

5’451’311

3’508’974

616’651

1’481’842

2’291’646

0

22’904’916

9.24 Bilanz nach In- und Ausland

Die Graubündner Kantonalbank ist von der Erstellungspflicht für diese Tabelle befreit, da die Aktiven der Bank im Ausland weniger als 5% der Aktiven betragen (FINMA-RS 2015/1, Rz 221).

9.25 Aktiven nach Ländern und Ländergruppen

Die Graubündner Kantonalbank ist von der Erstellungspflicht für diese Tabelle befreit, da die Aktiven der Bank im Ausland weniger als 5% der Aktiven betragen (FINMA-RS 2015/1, Rz 222).

9.26 Aktiven nach Bonität der Ländergruppen

Die Graubündner Kantonalbank ist von der Erstellungspflicht für diese Tabelle befreit, da die Aktiven der Bank im Ausland weniger als 5% der Aktiven betragen (FINMA-RS 2015/1, Rz 223).

9.27 Bilanz nach Währungen

Die Graubündner Kantonalbank ist von der Erstellungspflicht für diese Tabelle befreit, da die gesamte Netto-Position in Fremdwährungen weniger als 5% der Aktiven beträgt (FINMA-RS 2015/1, Rz 224).