Archiv
Kurzbericht 2018 per 31.12

Gewinnverwendung des Stammhauses.

 

in CHF 1’000

in CHF 1’000

+/- CHF 1’000

 

31.12.2018

31.12.2017

 

 

 

 

 

Jahresgewinn

177’700

178’200

–500

Gewinnvortrag

0

0

0

Bilanzgewinn

177’700

178’200

–500

 

 

 

 

Gemäss Beschluss des Bankrates ist der Gewinn wie folgt zu verwenden:

 

 

 

Dividende auf dem Nominalkapital 40 % (Vorjahr 40 %)

100’000

100’000

0

Fonds für Projekte mit kulturellem, gemeinnützigem, sportlichem oder wirtschaftlichem Zweck in Graubünden

3’200

3’200

0

Einlage in die freiwilligen Gewinnreserven

74’500

75’000

–500

Einlage in die gesetzlichen Gewinnreserven 1)

0

0

0

 

 

 

 

Neuer Gewinnvortrag

0

0

0

1) Keine Zuweisung an die gesetzlichen Gewinnreserven, weil 50 % des Nominalkapitals erreicht sind.

Erfolgsrechnung